Auto Ankauf Berlin  |  SEO Hamburg  |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum  |  

Startseite

Sie befinden sich hier:  Gesundheitsgefahr Schimmel

eMail:   Passwort:  

27.05.2019 - 10:40 Uhr

 


Gesundheitsgefahr Schimmel


Wenn es draußen kalt wird, dann haben Schimmelpilze in unseren Räumen wieder ideale Lebensbedingungen. Die erhöhte Luftfeuchtigkeit der Innenräume schlägt sich an kalten Aussenwänden nieder.

Kleine Mikroorganismen, die sich durch Sporen vermehren, können sich jetzt hervorragend ansiedeln. Vorerst noch unsichtbar. Doch schon bald können diese auf organischen Untergründen zu unansehnlichen, schwarzen, Schimmelflecken werden. Diese sehen nicht nur unschön aus, sondern können bei erhöhter Konzentration, neben baulichen Schäden, auch gesundheitliche Probleme verursachen. Einige Pilzarten bilden Mykotoxin. Dieses Gift verbreitet sich über die Luft und kann zu allergischen Reaktionen und im schlimmsten Fall zu gesundheitlichen Schäden führen.
Die Höpner Lacke GmbH aus Niesky hat sich dieser Problematik gestellt und Altbewährtes mit fortschrittlicher NANO-Technologie verknüpft. Es ist gelungen eine hochwirksame, atmungsaktive Antischimmelfarbe zur Beschichtung von Wand- und Deckenflächen zu entwickeln. Dabei wirkt feinstverteiltes Silber als natürlicher Rohstoff katalytisch gegen Schimmelbildung.

Tests, welche an der Martin Luther Universität Halle / Wittenberg von Herrn Prof. Wesenberg durchgeführt wurden, zeigten beeindruckende Ergebnisse. Die Inhaltsstoffe der Antischimmelfarbe wirken nicht nur auf Schimmelkulturen sondern auch antibakteriell.
In den Beschichtungsstoffen auf mineralischer Silikatbasis ist der Wirkstoffkomplex nach der Trocknung fest verankert und wirkt über die gesamte Lebensdauer der Beschichtung.
Zur thermoregulierenden Wirkung und zur Erhöhung der Diffusionsfähigkeit enthalten die Beschichtungsstoffe zusätzlich Mikrohohlkugeln. Diese sogenannten Bubbles vergrößern die Oberfläche wesentlich und wirken sich zusätzlich positiv auf das Raumklima aus. Höpner NANO- Antischimmelfarbe hat einen PH Wert von ca. 11und kann mit geeigneten Abtönpasten nach Wunsch getönt werden

Höpner NANO-Antischimmelfarbe kann sowohl als vorbeugender Langzeitschutz gegen das Wachstum von Pilzen und Bakterien als auch zur Sanierung verwendet werden. Gestrichene Wände sind gegen Neubefall von Schimmel weitestgehend resistent.

Dieser Beitrag wurde bereitgestellt von:

Höpner Lacke GmbH

Kontakt:

Fabrikstr. 4
02906 Niesky

Tel.: 03588 204353

Webseite: http://www.hoepner-lacke.de





Zurück

 
Anzeige


Anzeige


Gesundheitsgefahr Schimmel  |  Nutzungsbedingungen  |   Faq  |   Kontakt  |   Impressum  |   Backlink  |   Suchboxen  |   Sitemap

Copyright 2013 -2019 by PROCONCEPT Suchmaschinenoptimierung alle Rechte vorbehalten - Admin: Toni Stark - Webdesigner & Suchmaschinenoptimierer

Seite generiert in 0.1677 Sekunden